Mike Krzywik-Groß, Ralf Kurtsiefer: Die Heldformel


Ich bin seit Erscheinen des Magazins ein ganz großer Fan der Geek!, ich verdanke ihr unzählige heiße Lesetipps und freu mich auf jede einzelne Ausgabe. Auch in der aktuellen Nr. 28 bin ich sofort fündig geworden: Die Heldformel der Herausgeber Mike Krzywik-Groß und Ralf Kurtsiefer sprang mich als multimediale Mischung aus Fantasygeschichte, Schreibratgeber und passendem Soundtrack zum Thema Heldenreise förmlich an. Da Weihnachten quasi schon im Türrahmen stand habe ich mich gleich mal selbst beschenkt und mir das Büchlein bestellt. Wie es mir gefallen hat? Lest einfach weiter!

 

mehr lesen 0 Kommentare

Duden 'Kreatives Schreiben' – Schreiben dicht am Leben.


Zeit für einen neuen Blogbeitrag! Und alle so: Nicht wahr! Äääh, doch ...

Also, hier meine zweite Buchbesprechung! Meine zweite Rezension! Tadaa! Wie ich hier schon mal geschrieben habe, liebe ich es zu prokrastinieren. Unter anderem auch mit Büchern, besser gesagt: Schreibratgebern. Mir ist klar, dass die einen ohne viel eigenes Lesen anderer Prosa und viel eigenes Schreiben nicht zu einem guten Schriftsteller machen. Es fällt garantiert keine Schriftstellerin vom Himmel, die mal eben einen Ratgeber gelesen hat und daraufhin einen Bestseller in die Tasten gehackt hat. Aber, und das ist für mich das Entscheidende, es lässt andere Blickwinkel auf das Schreibhandwerk zu und erweitert damit den eigenen Horizont. Ich hab daher einige Bücher hier im Regal neben mir stehen und eine besonders von mir geliebte Reihe von Schreibratgebern gibt der Duden heraus.

mehr lesen 0 Kommentare

B. S. Johnson, mein Lesetipp für SchriftstellerInnen


Im Mai hatte ich Geburtstag und wie so oft bekam ich auch ein paar Gutscheine für Bücher – YEAH! Einen dieser Gutscheine konnte ich dann doch tatsächlich schon ein paar Tage später einlösen. Ich hatte in dem Gebäude ein Stockwerk höher zu tun und bin dann sowohl vorher als auch nachher auf der Suche nach einem neuen Buch zwischen den Regalen auf der Suche nach neuem Lesefutter herumgeschlichen. Schnell fand ich ein erstes Buch, allerdings blieb vom Gutschein noch ein Restbetrag übrig und das musst ja nun wirklich nicht sein.

mehr lesen 0 Kommentare